tech

64-Bit und andere Fahrpläne

macOS High Sierra Vorschau

WWDC 2017. Mit iOS 11 verpflichtet sich Apple auf 64-Bit. Das bedeutet, dass viele ältere und teils verwaiste Apps nicht mehr auf iPhone und iPad laufen werden. Das bedeutet aber auch, dass ältere Geräte wie iPhone 5 und iPhone 5c nicht mehr mit dem neusten iOS 11 versorgt werden.

Sofort verfügbar sind Beta-Versionen von iOS 11, macOS High Sierra (10.13) und watchOS 4 sowie tvOS 11 für Entwickler.
Ende Juni 2017 startet die Phase der Public Beta, bei der interessierte Anwender die Standardsoftware auf ihren Geräten laden können.
Frei verfügbar werden die angekündigten Version als kostenloses Upgrade im Herbst 2017. Wahrscheinlich zwischen September und Oktober 2017.

MacOS High Sierra wird das letzte Betriebssystem, dass 32-Bit-Anwendungen auf dem Mac ausführt. Binnen Jahresfrist wird Apple auch den Mac umstellen auf 64-Bit.
Ab Januar 2018 können neue Apps nur noch als 64-Bit-Binary im Mac-App-Store registriert werden.
Ab Juni 2018 müssen alle Apps und Updates als 64-Bit-Binary vorliegen.

Auf diesen Geräten wir iOS 11 laufen

Auf diesen Geräten wir iOS 11 laufen, aber nicht auf allen mit allen Funktionen

, , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes