tech

Monterey County

apple-solar-maiden

Apple baut Mega-Solaranlage. Als 850-Millionen-Dollar-Projekt baut Apple zusammen mit der US-Firma First Solar eine Solaranlage zur Versorgung von allen Apple-Büroarbeitsplätzen auf dem neuen und dem alten Campus und den anderen Standorten in Kalifornien, allen 52 Apple-Stores in Kalifornien und einem Rechenzentrum in Newark.

Das Rechenzentrum im kalifornischen Newark wird bereits seit Januar 2013 mit Ökostrom betrieben. Apple kauft den hauptsächlich aus Windenergie gewonnenem Strom zu Großhandelspreisen über das Direct Access Programm des Bundesstaates Kalifornien.

And we did a lot for the environment last year, as well, adding on to some things that we’re doing, and I’d like to spend just a second on this — we know, in Apple, that climate change is real. [ Tim Cook ]

Der Klimawandel ist Wirklichkeit, sagte Tim Cook bei einer Konferenz von Goldman Sachs in New York ( 10.2 ). Auf einer Fläche von mehr als fünf Quadratkilometern wird dieses Öko-Kraftwerk in der Nähe von Monterey County Strom für rund 60.000 Haushalte erzeugen. Apple habe ein Lieferabkommen für 25 Jahre abgeschlossen, teilt First Solar mit. Mitte 2015 soll mit dem Bau der Anlage begonnen werden. 2016 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

, , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Klimawandel ist Wirklichkeit | Matthias Parthesius - 12. Februar 2015

    […] Tim Cook, Apple […]

  2. Mac-Montag vom 30. März » Hightech und Blech - 30. März 2015

    […] rechnet vor, welche Vorteile Apple aus der Solarenergie zieht [ Monterey County […]

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes