main

Plünderungen

Alternativlos

Das Wort zum Sonntag sprechen Frank und Fefe im Podcast Alternativlos, Folge 22 vom 6. März zum Thema Korruption.

In der Sendung geht es um Korruption und Manipulation in der Politik, wie sich Politik und PR annähern, und wie sich die Politik der Weltbank und des Weltwährungsfonds (IMF) gegenüber afrikanischen Ländern und die Poltik Deutschlands gegenüber Griechenland und Frankreich ähneln.

Aus der Sendung: Wulff so korrupt wie Schröder und Riester zusammen. Warum Firmen Kunst sammeln und nach welchem Fahrplan Großbanken Volkswirtschaften plündern – wie aktuell in Griechenland.

Das Motiv der Teaser-Grafik „Retter“ ist als T-Shirt erhältlich.

Dazu passt der aktuelle Kommentar auf taz.de:

Der Schuldenschnitt war die Voraussetzung für das zweite Griechenland-Rettungspaket in Höhe von 130 Milliarden Euro. Der größte Teil des Geldes kommt jedoch in Form neuer Kredite und erhöht so den gerade eben ein wenig abgetragenen griechischen Schuldenberg wieder. Alte Schulden weg, neue Schulden drauf – unterm Strich dürfte sich die Verschuldung Griechenlands durch die Aktion um gerade mal 4 Prozent verringern.

, , , , ,

One Response to Plünderungen

  1. Eliyah 12. März 2012 at 08:42 #

    Schröder, der lupenreine Demokrat ist sich nicht zu Schade, dem Schlächter Erdogan eine Laudatio zu halten. Da ist mir ein kümmerlicher Wulff fast noch lieber.

    http://j.mp/wAsdY5

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes