tech

$SNAP

snap ipo

Finanzen am Freitag. So sieht ein erfolgreicher Börsengang aus. Die Aktie von Snap wurde mit einem Ausgabepreis von 17 US-Dollar und einer zehn-fachen Überzeichnung in den ersten Handelstag geschickt. Dort startete sie mit 24 US-Dollar und beendete ihren ersten Arbeitstag bei 24,48 US-Dollar und rund 44 Prozent über dem Ausgabekurs.

Snap betreibt die App Snapchat und verkauft eine Kamera-Brille namens Spectacles und sieht sich als Kamera-Hersteller. Snapchat startete 2012 und hat noch keinen Gewinn gemacht. Daher stellt sich die Frage, ob Snap das nächste Twitter oder das nächste Facebook werden kann. Der Börsengang zielt jedenfalls Richtung Facebook, das beim IPO im Jahr 2012 auf nur 16 Milliarden US-Dollar kam. Snap wird nun mit 34 Milliarden bewerten, obwohl man nicht versprechen mag, jemals Geld zu verdienen.

Bei Aktien darf man nicht auf das kürsfristige Ergebnis schauen. Man muss das Investment langfristig sehen – wie etwa bei der T-Aktie vor etwa über zwanzig Jahren (18.11.1996). Damals betrug der Ausgabepreis 28,50 DM. Das sind rund 14,57 Euro. Die T-Aktie steht aktuell knapp über 16 Euro und hat damit und trotz minimaler Inflation sogar Verlust gemacht.

Gewinn machen auf jeden Fall die beiden Snap-Gründer Evan Spiegel (26) und Bobby Murphy (28). Der Börsengang wird sie offiziell zu Multimilliardären machen. Auch frühe Investoren werden massiv profitieren und Kasse machen.

, , ,

Eine Antwort auf $SNAP

  1. Matthias 26. Juli 2017 bei 13:03 #

    Chris Handman, seines Zeichens Firmenanwalt sowie Freund und Buddy von Evan Spiegel, dem Snap-SEO, möchte mehr Zeit mit seiner Familie verbringen – kein halbes Jahr nach dem bombigen Börsengang des Unternehmens
    http://j.mp/2uYq19Y

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes