tech

Apple Watch Series 4 jetzt kaufen oder nicht

Die neue Apple Watch Series 4 setzt den Standard.

Apple Watch S4 im neuen Design

Apple Watch S4 im neuen Design

Seit September 2018: Die Series 4 bringt ein neues Design und eine umfassende Überarbeitung für die Apple Watch. Von den gerundeten Ecken des neuen größeren Displays bis hin zur Architektur des S4 Chips wurde jedes Detail grundlegend überdacht, ist bei apple.com/de/apple-watch zu lesen. Auf jeden Fall ist Apple Watch nicht nur die erfolgreichste Armbanduhr und das meistverkaufte Zeiteisen weltweit, sondern ein persönlicher Gesundheitsmonitor, der Stress erkennt und bei ungewöhnlichen Herzfrequenzen warnend einschreitet. Das neue Modell kann für hilflose Personen nach einem Sturz selbständig eine Notruf-SMS absetzen. Für die aktiveren Menschen erkennt Apple Watch Series 4 jetzt auch Yoga und Wandern als Aktivitäten. Läufer freuen sich über Pace und Kadenz. Die meisten beliebten Trainings­arten erkennt eine neue Apple Watch automatisch und rechnet bereits begonnene Workouts an, wenn man die Trainingsapp verspätet startet. Damit möchte Apple die Trägerin – Männer sind mitgemeint – einer Apple Watch motivieren, einen aktiven und gesunden Tagesablauf zu gestalten.

Technik der Apple Watch Series 4

Ein zur Vorversion doppelt so schneller 64‑Bit Dual‑Core S4 Prozessor treibt Apple Watch Series 4 an. Das Schaltwerk steckt in einem neuen flacheren und dadurch angenehmer zu tragenden Gehäuse, das knapp 11 Millimeter aufträgt – zuvor 11,4 Millimeter. Der Bildschirm in der Uhr bekommt abgerundete Ecken, die man seit dem iPhone X kennt, und bietet einen größeren Anzeigebereich. Dafür wachsen die Gehäuse jeweils um 2 Millimeter von 38 auf 40 und von 42 auf 44 Millimeter. Die alten Armbänder passen trotzdem.

Neu ist die Unterseite der Series 4 aus Keramik. Sie trägt einen optischen Herzsensor der zweiten Generation. Neu sind zudem ein elektrischer Herzsensor, der über die ebenfalls neue Digital Crown mit haptischem Feedback und die Unterseite der Uhr ein EKG zeichnet, das medizinischen Anforderungen entspricht.

Mit der Mode gehen

Angeboten werden drei Serien mit zwei Gehäuse-Materialien in bis zu drei Farbtönen und mit vier Materialien bei den Armbändern: Silikon, Stoff, Leder, Metall. Zusätzlich kann man wählen, ob Apple Watch Series 4 mit einem LTE-Mobilfunk-Modem ausgestattet sein soll.

E wie einfach:

Apple Watch Series 4 in Space Grey mit Silikon-Armband

Apple Watch Series 4 in Space Grey mit Silikon-Armband

  • Apple Watch Series 4 mit GPS im Aluminium-Gehäuse (Silber, Gold, Space Grau), wahlweise mit Silkon oder Stoffarmband: 429 Euro (40 mm) oder 459 Euro (44 mm)
  • (Nike + nur in silber oder schwarz)
  • [LTE für 100 Euro Aufpreis zuzüglich monatlicher Datentarife]

Edelstahl:

Apple Watch Series 4 in Gold mit gewebtem Metall-Armband

Apple Watch Series 4 in Gold mit gewebtem Metall-Armband

  • Apple Watch Series 4 mit GPS und LTE im Edelstahl-Gehäuse (poliert, Gold, Space Schwarz), wahlweise mit Silkon oder Metallarmband: 699 Euro (40 mm) oder 749 Euro (44 mm)
  • (immer mit LTE)

Edition:

Apple Watch Series 4 Hermes-Edition mit politiertem Edelstahl-Gehäuse und extra-langem Doppel-Lederarmband

Apple Watch Series 4 Hermes-Edition mit politiertem Edelstahl-Gehäuse und extra-langem Doppel-Lederarmband

  • Apple Watch Hermès 4 mit GPS und LTE im polierten Edelstahl-Gehäuse mit Lederarmband: 1.299 Euro (40 mm) bis 1.549 Euro (44 mm)
  • (einige Armbänder nur in einer Größe)

Apple Watch Series 3

  • Apple Watch Series 4 mit GPS im Aluminium-Gehäuse (Silber, Space Grau) mit Silkonarmband: 299 Euro (38 mm) oder 329 Euro (42 mm)
  • [LTE für 100 Euro Aufpreis zuzüglich monatlicher Datentarife]

Apple Watch Series 4 plus 3

Vier Jahre nach dem Debüt des smarten Gadgets zwischen Schnickschnack und Glumpert liefert Apple die Apple Watch, die ihrer Idee am ehesten entspricht, wenn doch nur die Batterie länger als 18 Stunden halten würde.

Weitere Neuigkeiten und Wissenswertes zur Apple Watch bei htub.de

update-watchos-422

iOS 11.2.5 HomePod

Nicht zum ersten Mal beeinträchtigen Text-Nachrichten die Funktion von App und iPhone. Apple korrigiert diesen Bug und liefert die Unterstützung für den demnächst erhältlichen Apple HomePod-Lautsprecher aus.

Continue Reading
macOS Erste Hilfe

Ausblick auf 2018 ( Software )

Mit Standardsoftware hatte Apple im zurückliegenden Jahr ein Qualitätsproblem. 2018 kann es daher nur besser werden, wenn Apple nicht an single binaries für Mac und iOS arbeiten würde.

Continue Reading
Martin Hajek: iMac airpower

iMac Air Power

Design-Ideen: Drahtlose Ladetechnik im Standfuß des iMac als iMac Pro airpower. Spannend ist auch die Tastatur mit Touch Bar.

Continue Reading
iphone-x-ui-ux

Pi mal Daumen

Bei Apple arbeitete Chan Karunamuni als verantwortlicher Human-Interface-Designer mindestens 15 Monate an den neuen Gesten im Programmumschalter.

Continue Reading
Apple ist zu 55 Prozent das iPhone.

Services, Services, Services

Für das zurückliegende Quartal freut sich Apple insbesondere über Umsätze bei den Services. Das sind so Dinge wie iCloud-Speicher und Apple Music. 46 Millionen iPhone wirken fast schon nebensächlich.

Continue Reading
Apple Watch S3 mit eingehendem Anruf

Knacken im W-Lan

Zwei kleinere Updates von Apple beheben die üblichen kleineren Probleme der ersten Stunde bei iPhone 8 und Apple Watch Series 3.

Continue Reading

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes