tech

Brexit-May-Day: 1.1.2021

eu-future-relationship

Der geplante Abstieg von Großbritannien und Nordirland als Vereinigtes Königreich

Brüssel stellt Bedingungen für Brexit. Die von den Briten gewünschte Übergangsphase für einen noch zu definierenden irgendwie geordneten Austritt aus der EU kann bis zum Jahresende 2020 bestehen. Dies legt Michel Barnier als EU-Unterhändler für den Brexit fest. Denn am 1. Januar 2021 beginnt ein neuer mehrjähriger Haushaltsabschnitt, der dann ohne die Briten einfacher geplant werden kann.

Autre point important, qui est aussi inscrit dans les décisions du Conseil européen, la durée. Cette période de transition doit être courte et limitée dans le temps. Theresa May évoquait dans son discours de Florence une période maximale de deux années. De notre point de vue, le terme logique de cette période devrait être le 31 décembre 2020, qui est le terme du cadre financier pluriannuel.
[ Michel Barnier, europa.eu ]

Theresa May bat um eine bis zu zwei-jährige Übergangszeit, die ihre Kritiker auf der Insel als soft brexit auslegen. Ohnehin sind ihre Spielräume begrenzt, weil CETA mit Sonderregelungen für die City of London nicht ohne finanzielle Beiträge und Freizügigkeit für die Bürger zu bekommen sein wird. Die Verhandlungs-Wünsche der Briten laufen zudem auf den „No Deal“ hinaus, wie in der Grafik der EU-Kommission veranschaulicht wird. Einer CETA-Regelung für Großbritannien und Nordirland als Vereinigtes Königreich könnte die EU jedoch zustimmen.

Während der Übergangszeit sind die Pflichten einer EU-Mitgliedschaft ohnehin weiter zu erfüllen. Flugreisen, Schokolade und iPhone-Apps wurden schon teurer auf der Insel. Nicht zuletzt entbehrt es nicht einer gewissen Ironie, dass die britische Wirtschaft bereits jetzt eben jene 350 Millionen Pfund pro Woche verliert, die sie eigenlich durch den #brexit gewinnen sollte [ FT ].
[ Größeres Bild: flic.kr/p/21mdnuF ]

, , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes