tech

Samsung Galaxy Note 8

Samsung Galaxy Note 8

Freaky Friday follows Fun. Am Ende der Woche sammeln wir die Nachrichten ein von der Vorstellung des Samsung Galaxy Note 8 am Mittwoch (23.8) in New York sowie den bevorstehenden Präsentationen des iPhone 8 von Apple und zum Pixel 2 von Google.

Für Samsung ist das Galaxy Note 8 ein Neuanfang. Das Vorragesmodell fing spontan und aus sich selbst heraus Feuer. Mit seinen neuen Leistungsdaten ist es bewußt gegen das zu erwartende iPhone 8 positioniert, obwohl Apple jetzt keinen Einfluss mehr aus die Gestaltung des eigenen Gerätes wird nehmen können.

Samsung Note 8

  • randloses 6,3-Zoll-Display (AMOLED)
  • 12 Megapixel Dual-Kamera mit optischer Bildstabilisierung
  • 3300 mAh Akku (minus 200 mAh)
  • Stiftbedienung mit S-Pen
  • SD-Slot für Speichererweiterung (max 256 Gigabyte)
  • Kopfhörer-Buchse
  • Induktionsladung
  • biometrischer Unlock mit Gesichtserkennung, Iris-Scan oder Fingerabdruck
  • 999 US-Dollar

Somit holt Samsung teils Apple-Innovationen wie die Dual-Kamera am iPhone 7 Plus mit Portraitmodus nach und legt seinerseits vor mit randlosem Display und biometrischer Gesichtserkennung sowie einem Preispunkt von rund 999 US-Dollar. Letzterer ist bestätigt von New York Times für das iPhone 8 64 Gigabyte. Teurer werden die Modelle mit 256 und 512 Gigabyte [ NYT ].

Die ebenfalls erwarteten Geräte iPhone 7s und iPhone 7s Plus bleiben in etwa auf den Preispunkten vom iPhone 7. Das sind 650 bis 970 US-Dollar, je nach Größe und Speicherausstattung.

Noch unbestätigt ist der 12. September 2017 für die Vorstellung durch Apple bei einer Verfügbarkeit ab dem 22. September [ macrumors.com ].

Die hohe Loyalität von iPhone-Nutzern wird die kommenden Geräte in einen Erfolg verwandeln. Rund 480 Millionen aktiv genutzte iPhones sind älter als zwei Jahre. Somit dürfte Apple auf eine starke Nachfrage eingestellt sein [ htub.de ].

Und was kommt von Google?

Für ein mögliches Pixel-2-Smartphone von Google befindet sich der 5. Oktober im Gespräch [ variety.com ].

Und was passiert mit dem Chef von Samsung?

Lee Jae-yong, Erbe des Samsung-Konglomerats, ist zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden, und zwar wegen Korruption [ faz.net ]. Diese Affäre führte zu einer Regierungskrise in Südkorea. Park Geun Hye wurde am 10. März ihres Amtes enthoben und als Ex-Präsidentin einen Monat später wegen Bestechlichkeit angeklagt. Ihre Vertraute Choi Soon Sil hatte Spenden bei Firmen eingetrieben und sich persönlich an diesen bereichert [ spiegel.de ].

, , , ,

Kommentare sind geschlossen.

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes