tech

Netzhalbzeit

matrix

12. März 1989. Tim Berners-Lee begeht den Internetgeburtstag mit einem Gastbeitrag in der britischen Tageszeitung The Guardian. Denn das WWW wird heute 29 Jahre alt. Weil: am 12. März 1989 verbreitete der spätere Gründer der Stiftung Web Foundation, Tim Berners-Lee, unter seinen Kollegen am Kernforschungszentrum Cern jenes Dokument, das zur Grundlage des WWW werden sollte.

Im diesem Jahr werden wahrscheinlich zum ersten Mal mehr als die Häfte der Menschheit angeschlossen sein an das Internet, aber die letzte Milliarde dürfte jedoch erst bis 2042 Anschluss finden. Und das liegt nicht allein am verschlafenen Breitbandausbau in Deutschland.

Zusätzlich drohen noch weitere Gefahren. Stichwort: Netzneutralität. Trump und andere wirtschafts-nahe Regierungen wollen neuen Wettbewerb befördern, indem sie die Netzneutralität aufgeben.
Eine weitere Gefahr besteht in den Oligopolen von Facebook, Google, Twitter und Apple sowie Amazon, die den Marktplatz Internet unter sich aufteilen und in den kommenden 20 Jahren weitere Innovationen zu behindern wissen.

Tim Berners-Lee fordert Regulation, weil die großen Firmen das Problem ihrer Monopole nicht lösen werden.
[ theguardian.com ].

, ,

Noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes

%d Bloggern gefällt das: