tech

iPhone 7 (product)RED

iphone7-red-red

Rot ist das neue Schwarz. Bestellbar ab dem 24.3 (Freitag) führt Apple ein neues Sondermodell von iPhone 7 und iPhone 7 Plus ein. Das ist das iPhone 7 (product)RED. Mit roten Sondermodellen unterstützt Apple seit Jahren den Global Fund, der seinerseits weltweit Projekte unterstützt, die sich für eine AIDS-freie Gesellschaft in Entwicklungsländern einsetzen.

Seit dem Beginn der Zusammenarbeit mit (RED) vor 10 Jahren haben unsere Kunden durch den Kauf unserer Produkte maßgeblichen Anteil am Kampf gegen die Verbreitung von AIDS, von der ursprünglichen iPod nano (PRODUCT)RED Special Edition bis hin zum heutigen Lineup der Beats-Produkte und Zubehör für iPhone, iPad und Apple Watch. Die Vorstellung dieser iPhone Sonderedition in einem wunderschönen roten Finish ist unser bisher bedeutendstes (PRODUCT)RED-Angebot zur Feier unserer Partnerschaft mit (RED), und wir können es kaum erwarten, diese in die Hände unserer Kunden zu legen.
[ Tim Cook, CEO von Apple ]

Da das rot durchgefärbte iPhone wahlweise mit 128 oder 256 Gigabyte Speicher angeboten wird, sind die Verkaufspreise entsprechend:

  • iPhone 7 (red) – 128 Gigabyte – 869 Euro;
  • iPhone 7 plus (red) – 128 Gigabyte – 1009 Euro.

Die Modelle mit 256 Gigabyte sind 110 Euro teurer.

Apple ist der weltweit größte Spendengeber für Global Fund und hat als Teil der Partnerschaft mit (RED) bisher über 130 Millionen US-Dollar beigesteuert. Durch die Kombination der globalen Reichweite des weltweit meistgeliebten Smartphones mit unserem Einsatz, Zugang zu lebensrettender ARV Medizin in Schwarzafrika zu ermöglichen, haben Kunden durch den Kauf dieses wunderschönen (PRODUCT)RED iPhones jetzt eine außergewöhnliche Möglichkeit ihren Beitrag zum Global Fund zu leisten.
[ Deborah Dugan, CEO von (RED) ]

iphone7-red-plus
Wie beim roten iPod touch führt Apple die Front in weiß aus. Das sieht ein bisschen billig aus. Aber was soll’s:
[ Bilder: Apple ]

, , , ,

Kommentare sind geschlossen.

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes