tech

(White) House of (Trump) Cards

White House of Trump-Cards

Donald Trump verriet Geheimdienstinformationen an den russischen Botschafter. Nachdem seine Sprecher das Leak leugneten, brüstet Trump sich damit für den erfolgreichen Kampf gegen den Terrorismus.

Donald am Donnerstag. Als starker Präsident mag sich Donald Trump fühlen, doch die Börsen reagieren bereits auf die Erschütterung seiner Macht. Die Börsen, das Weiße Haus und The Donald befinden sich in einer Abwärtsspirale, nachdem Donald Trump eingestufte Geheimdienstinformationen an den russischen Botschafter und Außenminister weitergegeben hatte.

Die US-Regierung lässt die Affäre um angebliche Russland-Kontakte von Präsident Trump durch einen Sonderermittler untersuchen. Wie das Justizministerium mitteilte, soll der frühere Chef der Bundespolizei FBI, Mueller, prüfen, ob die Regierung in Moskau die Präsidentenwahl in den USA zugunsten Trumps beeinflusst hat. Trump erklärte, die Untersuchung werde bestätigen, dass es keine Absprachen zwischen seinem Wahlkampfteam und einer ausländischen Organisation gegeben habe. Der US-Präsident war nach der Entlassung von FBI-Chef Comey unter Druck geraten. Medienberichten zufolge soll Trump Comey aufgefordert haben, Ermittlungen zu Kontakten des früheren Nationalen Sicherheitsberaters Flynn mit Russland einzustellen.
[ ndr.de/info ]

Donald Trump ist wie das Kind, das auf dem Schulhof die anderen schubst. So lange, bis er selbst geschubst wird. Dann läuft er weinend zum Lehrer. Laut seinem Ghostwriter Tony Schwartz, der für Trump das Buch The Art of the Deal schrieb, wird Trump einen Weg finden, das Amt aufzugeben ohne als Verlierer dazustehen. Die anderen werden Schuld sein, dass Trump nicht mehr anders konnte als zurückzutreten.

He lacks empathy, the ability to really connect with other people, self-awareness and above all, a conscience … there is no right and wrong – there is winning and losing. Right now, he is in pure terror that he is going to lose. By the way, he is going to lose. I surely believe that at some point over next period of time, he is going to have to figure out a way to resign.
[ Tony Schwartz, washingtonexaminer.com ]

Trump braucht die Kontrolle. Freie Presse, die ihn kritisiert, wird als Fake News gebrandmarkt. Schwartz bezeichnet ihn als pathologischen Autokraten:

He wants people to love him and to adore him so much that he would like not to have any dissent. He would like not to have a free press because they criticize him. He would like not to be involved in being president in a democracy because that allows people to disagree with him. Those authoritarian instincts are psychological and emotional, not ideological.
[ Tony Schwartz, washingtonexaminer.com ]

  1. F.B.I. Director James Comey is fired by Trump
  2. Trump revealed highly classified information to Russian foreign minister and ambassador
  3. Flynn stopped military plan Turkey opposed – after being paid as its agent

James Comey forderte übrigens als FBI-Direktor die Entwicklung einer Backdoor von Apple. Rubel aus Russland, das FBI und der falsche Flynn verwandeln sich in den Sumpf, den Trump trockenzulegen versprach. Jetzt versinkt er in ihm.
[ Bild: @realDonaldTrump ]

, , , , ,

2 Antworten auf (White) House of (Trump) Cards

  1. Matthias 18. Mai 2017 bei 11:39 #

    Bis zum Mittag verliert der Dax knapp ein Prozent auf 12.511 Punkte. Zunächst sollte der Markt nun im Bereich der charttechnischen Unterstützung von 12.500 Punkten Halt finden. Grund für den erneuten Rückgang ist wieder einmal Donald Trump, der sich von einem Treiber der Märkte immer mehr zu einem „Börsen-Schreck“ entwickelt. Bereits gestern hatte das Chaos im Weißen Haus die Rekordjagd an der Wall Street abrupt beendet. … http://j.mp/2ruc52H

  2. Matthias 18. Mai 2017 bei 11:40 #

    Michael Flynn and other advisers to Donald Trump’s campaign were in contact with Russian officials and others with Kremlin ties in at least 18 calls and emails during the last seven months of the 2016 presidential race, current and former U.S. officials familiar with the exchanges told Reuters. … http://j.mp/2rugFhk

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes