tech

Feelings about the X

iPhone Impressions. Casey Neistat in knapp neun Minuten über das iPhone X. Es liegt gut in der Hand. Andere Hersteller integrieren die Kamera bündig im Gehäuse, bei Apple gehört die hervorstehende Kamera-Linse schon fast dazu.

Face ID funktioniert, wenn es funktioniert. Zur Codeeingabe vergehen zwei lange Sekunden. Neistat wünscht sich eine weitere Entsperrmethode. Ohne Home-Button fehlt zudem eine schnelle Möglichkeit, zum Home-Screen zurückzukehren, falls eine App nicht mehr reagiert.

Die Gesten für Kontroll-Center und zum App-Wechsel überzeugen, aber die Mitteilungszentrale ist zum Beispiel nicht gruppiert und gewichtet.
Zudem können Android-Telefone zwei Apps – etwa Karten und Video – gleichzeitig öffnen. Das iPad kann Splitt-Screen, aber die großen iPhone-Modelle (Plus, X) können das nicht.

Und dann wäre da noch der, die, das Notch:
Stört eigentlich immer, außer man nimmt einen schwarzen Bildschirmhintergrund.
[ Video: Casey Neistat ]

, , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes