tech

Fremde Federn auf Twitter

Apps of a Feather

Twitter verteidigt sein Nest und sperrt Drittanbieter-Apps im Juni aus.

#fuckingfriday bei Twitter. Zum 19. Juni 2018 möchte Twitter ein neues Account Activity API einführen. Dabei verlieren Drittanbieter-Apps wie Talon, Tweetbot, Tweetings oder Twitterrific wesentliche Funktionen:

  1. Push Mitteilungen
  2. Refresh der Timeline

Twitter schaltet streaming services ab. Vereint informieren App-Entwickler auf apps-of-a-feather.com und fordern auf, sich an @TwitterDev zu wenden und unter dem Hashtag #BreakingMyTwitter seine Meinung zu äußern.

So ist das auf den Plattformen. Twitter beschränkt seit Jahren die Möglichkeiten von Apps, die der eigenen Client-App zu sehr ähneln. Allerdings gab Twitter die eigene Mac-App kürzlich auf, weil man die eigene Zukunft im Web und auf Mobile sieht. Andererseits vermittelt Twitter immer wieder das Gefühl, die eigene Plattform nicht zu verstehen … aber natürlich muss man auch verstehen, dass der große Twitter-Vogel lieber die eigenen Eier ausbrütet als sich von anderen App-Vögeln die Würmer stibitzen zu lassen. Auf jeden Fall wird Twitter wieder Federn lassen, wenn die Auswahl bei den Client-Apps eingeschränkt wird.

< update />
Twitter gewährt den Entwicklern einen Aufschub von mehreren Wochen und mindestens 90 Tagen, lenkt @TwitterDev ein.

, , , ,

Noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes

%d Bloggern gefällt das: