tech

HomePod kommt später

Apple HomePod

Music Monday. Apple kommt mit dem Siri-Lautsprecher HomePod nicht zu Potte. Das für Dezember angekündigte Produkt soll nunmehr Anfang 2018 erhältlich werden.
John Paczkowski von Buzzfeed darf die Botschaft übermitteln:

We can’t wait for people to experience HomePod, Apple’s breakthrough wireless speaker for the home, but we need a little more time before it’s ready for our customers. We’ll start shipping in the US, UK and Australia in early 2018.
[ Apple Statement ]

In Deutschland sollte der Siri-Speaker ohnehin erst kommendes Jahr verfügbar werden. Schwer zu sagen, welche Probleme Apple mit seinem Multiroom-Lautsprecher haben können. Aber: drahtloses Stereo mit zwei Lautsprechern ist nicht trivial. Für das Update iOS 11.2 wird zudem das ebenfalls überfällige AirPlay 2 versprochen.

Unter Tim Cook hat Apple so einige Probleme mit neuen Gadgets. Dabei sind diese Produkte ideale Weihnachtsgeschenke für Männer, die schon alles haben:

  • 2014: Apple Watch verpasst das Weihnachtsgeschäft.
  • 2016: AirPods sind Weihnachten nicht verfügbar.
  • 2017: HomePods kommen erst 2018.

Mein Tipp: Apple sollte Sonos kaufen. Die können das seit Jahren und die schwächeln gerade etwas bei der Einführung des Sonos One mit Alexa und der Alexa-Integration in bestehende Systeme. Apple könnte Sonos quasi erlösen und auch noch den Markt bereinigen.

, , , ,

Eine Antwort auf HomePod kommt später

  1. Matthias 20. November 2017 bei 14:26 #

    Sonos One und Play 1 zu einem Stereopaar koppeln
    http://j.mp/2z6pT7u

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes